rb eventservice
rb eventservice

 

MARKUS

 

Seine Karriere begann 1982 mit der Neuen Deutschen Welle. Mit seinen unkomplizierten Popschlagern wie: "Ich will Spaß" & "Kleine Taschenlampe brenn" konnte der rotblonde, hochgewachsene Sänger mit dem Charme des jungen Peter Alexander sich schnell in die Herzen deutscher Musikliebhaber und auf Platz eins der Hitparaden singen.Mit dem musikalischen Erbe und einer kleinen Zither seines Großvaters hatte sich Markus einst aus dem kleinen Taunusstädtchen Bad Camberg aufgemacht um in der großen Stadt Berlin eine Künstlerkarriere zu starten. Das Jurastudium, das er dort beginnen sollte schmeckte ihm allerdings nicht sonderlich. " Ich war seit meiner Schulabschlussfahrt nach London begeistert vom Punk Rock. Die andern aus meiner Klasse kauften sich Erinnerung ' s -T-Shirts und Haschzigaretten , aber ich gab mein Taschengeld lieber für die ersten Platten der Sex Pistols" Kaum zurück gründete Markus die Band "NYLONEUTER", die es immerhin zu einer ersten eigenen LP brachte. Während einer Busfahrt nach Berlin lernte er dann den Produzenten Axel Klopprogge kennen. Die beiden wollten die Tradition des großen deutschen Unterhaltungsliedes fortsetzen. Lieder, die früher in den Tanzpalästen für Stimmung sorgten: " Wir wollten da anfangen, wo die Noten unserer Väter aufhören mussten. " Anfang 1982 war es dann soweit. Da das geliehene Geld nur für die Produktion eines Halbplaybacks reichte, stiefelte Markus mit einem Kassettenrecorder unterm Arm zu seinem ersten Vorstellungstermin und sang live aus dem späteren Hit-Album "Kugelblitze und Raketen". "Als wir die erste Platte in Hofheim aufnahmen, dachten meine Eltern, ich würde in Berlin zur Uni gehen. Als die Platte dann erschien und ich in die Charts einstieg, wurde es immer schwieriger, meine Musikkarriere vor meinen Eltern zu verheimlichen. Eines Morgens fand meine Mutter in der Tasche meiner Bühnenhose 10.000,00 DM. Da kam alles raus. Songs wie " Ich will Spaß"; "Schön, Schön, schön sind wir sowieso" und das Duett mit Nena "Kleine Taschenlampe brenn" sind so aktuell, dass Sie noch jeder kennt. Die ZDF Hitparade stand Ihm offen und in dem Film" Gib Gas , ich will Spaß," dem erfolgreichsten deutschen Film im Jahre 1983 spielte er die männliche Hauptrolle , den Gegenpart zur NDW-Göre NENA. Mit der von Markus 1985 gegründeten Band TXT hatte er mit der ersten Single "Girl´s got a brand new Toy" nicht nur einen Top Chart Erfolg in Deutschland und Europa, er läutete auch die Ära der in Deutschland entstandenen Dance-Floor Titel ein. " Ich wusste jedoch, dass mein Herz an deutschsprachiger Musik hängt" und nach einer Schaffenspause "flogen mir die Themen wieder zu". Und die Kritiker zeigten sich beeindruckt von den liebenswerten Liedern der LP: "Die Macht der kleinen Hände" ( Der "Stern" prophezeite: "mit Dancefloor tauglichen Schlagern und ironischen Texten leitet der Herzbube der Neuen Deutschen Welle sein Comeback ein"). Im Herbst erschien ein neues Album "Kopfüber" mit alten und neuen Titeln und auch privat hat sich einiges ereignet. Ein kleiner Sohn kräht mittlerweile fröhlich durchs Haus und Ehefrau Martina hilft Markus bei seinen zahlreichen Terminen. Mit über 5 Millionen verkauften CD´s mit den Kultsongs der Neuen Deutschen Wellen und Tausenden von Besuchern bei NDW-Festivals ist Markus weiter auf Erfolgskurs und plant zum zwanzigjährigen Jubiläum der NDW ein Mega-Revival mit TV-Show und allen Künstlern dieser Zeit.