rb eventservice
rb eventservice

 

HELLO

 

Die vier Mitglieder der Gruppe HELLO wuchsen allesamt in den nördlich von London gelegenen Vorstädten Tottenham und Wood Green auf. Bereits im Alter von elf Jahren träumten sie von einer großen Karriere als Popstars und begannen unter dem Namen THE AGE damit, bei Schulfesten und Parties in der Umgebung zu den Playbacks von aktuellen Hits ihre Vorbilder nachzuahmen. Auf Dauer war dies für die Vier allerdings unbefriedigend - sie lernten, auf ihren Instrumenten zu spielen und präsentierten sich im Sommer 1969 zum ersten Mal ohne Playback: Bob Bradbury als Sänger und Gitarrist Jeff Allen spielte Drums Keith Marshall bediente die Leadgitarre und Vic Faulkner zupfte den Bass. Zwei Jahre später trafen sie ihren zukünftigen Manager David Blaylock, der sie mit dem damals bei ARGENT spielenden Gitarristen Russ Ballard bekannt machte. Ballard suchte gerade nach einer neuen Gruppe, die einige seiner Songs interpretieren sollte. Er war begeistert vom Engagement der kaum fünfzehn Jahre alten Kids und riet Blaylock, die begabten Musiker unter seine Fittiche zu nehmen. Im August 1971 unterschrieben HELLO, wie sie sich nun nannten, ihren Vertrag und waren bis dato die jüngste englische Profiband. Die erste HELLO Single "You Move Me" erzielte gerade einen bescheidenen Achtungserfolg, doch bereits mit ihrer vierten, von Gary Glitter-Produzent Mike Leander abgemischten Single "Tell Him" landeten sie im Winter 1974/75 den ersten einer ganzen Reihe von HELLO - Hits. Vor allem in Deutschland und Großbritannien brach einebuchstäbliche "Hellomania" aus. Die erste LP "Keeps Us From The Streets" wurde Anfang 1976 veröffentlicht, und die Serie griffiger Glam-Rock-Hits hielt an: "Star Studded Sham", "Love Stealer" und "Seven Rainy Days" waren die gefeierten HELLO - Singles des Jahres 1976, und im Jahr darauf glänzten die Boys aus U.K. mit gleich vier Songs in den internationalen Charts: "Good Old USA", "Shine On Silver Light", "Let It Rock" und “Slow Motion”.


Alle Hits:

Tell Him; Game's Up
New York Groove
Star Studded Sham
Love Stealer,Seven Rainy Days
Let It Rock, Good Old USA,
Shine On Silver Light,
Slow Motion; 99 Ways,
Dean; Black-Seat Talking,
The Cat Is Wild,
One More Stop To Heaven,
Machine-Gun Hustle,
How To Survive The Night,
Walking Midnight;Feel his Thing